Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.
zum Impressum der Seite

DIE EIGENE MYTHOLOGISCHE MATRIX KENNENLERNEN

Aufgang, Kulmination, Untergang sowie Konjunktio-
nen von Sternen, Planeten und Erdmond sind Teil der Realität des Planeten Erde, unabhängig davon, daß die extreme Kunstlicht-Verschmutzung des Sternenhimmels diese Tatsache in allen größeren städtischen Ansammlungen ausblendet. Ergebnis:
„Aus den Augen, aus dem Sinn.“

Die Mythologie der Sterne, Sternbilder und Plane-
ten ist die Formensprache jener Quelle, die als Energie des Geistes, der Seele und des Körpers in allen Menschen fließt. Daher lassen sich mensch-
liche Charaktere anhand der universellen Mythen exakt beschreiben - anhand der LANDKARTE DER INNENWELT.

Auf die zeitlose Weisheit der Kulturen Mesopo-
tamiens, Ägyptens, Griechenlands, Roms, Ostasiens und der Neuzeit zugreifend, ermöglicht sie mit mathematischer Präzision das Kennenlernen der eigenen ursprünglichen Potentiale, die zwar jedem Individuum in die Wiege gelegt sind, jedoch durch Einflüsse aus Nationalität, Familie, Erziehung, Reli-
gion, Beruf und „digitale Demenz“ oftmals weniger gefördert als vielmehr überlagert, verfremdet oder unterdrückt werden.

LEBENSPOTENZIAL ermöglicht
_(1)
die Potenziale der Jugend, der Lebensmitte, des Lebensherbstes kennenzulernen und zu aktivieren;
_(2) den Zugang zum unbeeinflußten Selbst zu finden und aufrechtzuerhalten;
_(3) dadurch die eigene Leistungsfähigkeit - mental, psychisch und physisch - erheblich zu erweitern;
_(4) eigene Ziele JEDERZEIT neu zu bestimmen und ihnen Schritt für Schritt entgegenzugehen.


« Startseite / alle Themen
Fortsetzung »
Impressum